Wenn der Darm verrücktspielt

Reizdarm: Symptome

Das Reizdarmsyndrom hat viele Gesichter: Die Betroffenen leiden unter unterschiedlichsten Verdauungsbeschwerden. Während die einen ständig Durchfall haben, haben die anderen das Problem, dass die Verdauung sehr träge ist. Manche Patienten haben auch im Wechsel mit Durchfall und Verstopfung zu tun. Auch quälende Bauchschmerzen und Blähungen zählen zu den typischen Beschwerden. Das Problem: Diese Symptome können auch bei vielen anderen Erkrankungen auftreten – etwa bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn. Ob wirklich ein Reizdarmsyndrom vorliegt, kann daher nur ein Arzt feststellen. Erfahren Sie hier mehr über die möglichen Symptome des Reizdarmsyndroms.

Reizdarm: Symptome im Überblick

Reizdarm: Symptome im Überblick

Die Hauptsymptome beim Reizdarmsyndrom sind Durchfall, Verstopfung, Bauchschmerzen und Blähungen. Häufig treten mehrere Beschwerden gleichzeitig oder im Wechsel auf – kein Wunder, dass Betroffene oft einen erheblichen Verlust an Lebensqualität beklagen. Was viele nicht wissen: Es können weitere Symptome – außerhalb des Darms – auftreten.

Mehr erfahren
Reizdarm & Durchfall

Reizdarm & Durchfall

Bei einem Teil der Reizdarm-Patienten ist die sogenannte Darmmotilität erhöht. Das heißt konkret: Die natürlichen Bewegungen des Darms, die den Nahrungsbrei portionsweise durch den Verdauungstrakt transportieren, sind gesteigert. In der Folge kommt es zu unangenehmen Durchfällen, die den Betroffenen das Leben schwer machen. Lesen Sie hier, was hilft.

Mehr erfahren
Reizdarm & Verstopfung

Reizdarm & Verstopfung

Während ein Teil der Reizdarm-Patienten unter den Auswirkungen einer erhöhten Darmaktivität leidet, geht bei anderen gar nichts auf der Toilette. Auch das kann auf Dauer zur ziemlichen Belastung werden. Doch ab wann spricht man eigentlich von einer Verstopfung? Und was kann helfen, die Verdauung wieder in Gang zu bringen?

Mehr erfahren
Reizdarm & Blähungen

Reizdarm & Blähungen

Dass der Mensch pupst, ist völlig normal. Doch wenn die Blähungen – medizinisch auch Flatulenz genannt – sehr stark sind und häufig auftreten, ist das vielen nicht nur peinlich. Die ständigen Beschwerden können zur echten Belastung werden. Zudem kann eine vermehrte Gasbildung im Darm auch dazu führen, dass sich der Bauch regelrecht aufbläht und dann sehr schmerzt.

Mehr erfahren
Reizdarm & Bauchschmerzen/Krämpfe

Reizdarm & Bauchschmerzen/Krämpfe

Das Reizdarmsyndrom verursacht oft auch heftige Bauchschmerzen. Sie können diffus, stechend oder krampfartig sein. Häufig treten sie nach dem Essen auf. Lesen Sie hier, was Sie über die Beschwerden wissen sollten und erfahren Sie, wie Sie die Bauchschmerzen lindern können.

Mehr erfahren
Produktempfehlung

Alflorex® bei Reizdarm

Alflorex<sup>&reg;</sup> bei Reizdarm

Zur Behandlung des Reizdarmsyndroms mit den Symptomen Blähungen, Blähbauch, Bauchschmerzen, Durchfall und Verstopfung.

Reduziert die Symptome des Reizdarmsyndroms, einschließlich:

  • Blähbauch & Blähungen
  • Bauchschmerzen
  • Durchfall & Verstopfung

1 Kapsel pro Tag.

Mehr Informationen